Coronavirus SARS-CoV-2 Bericht für Haustierhalter

Update 10.11.2020:  KEINE GEFAHR DURCH HAUSTIERE
Leider besteht in der Bevölkerung weiterhin grosse Unsicherheit - leider auch aufgrund einiger fachlich nicht haltbaren Berichterstattungen in Online-Medien, ob sich Menschen bei Haustieren und umgekehrt mit dem SARS-CoV-2 anstecken können und demnach 'Social Distancing' auch für Haustiere gilt.                    

Das aktualisierte Datenblatt (hier Herunterladen) des BAG besagt: Es gibt keine Hinweise, dass Hunde, Katzen oder andere Haustiere ein Infektionsrisiko für den Menschen darstellen oder eine Rolle bei der Verbreitung des Virus spielen. Tiere sollen im Normalfall nicht auf SARS-CoV-2 getestet werden.

Eine Isolation von Haustieren, Kontaktreduzierung und weitere fragwürdige Massnahmen sind nicht in Betracht zu ziehen um das Tierwohl nicht zu gefährden. 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Update 2.8.2020:  KEINE MASKEN FÜR TIERE! DIES IST TIERQUÄLEREI!
Da wir auf allen Kanälen immer wieder Anfragen, bezüglich Masken für Haustiere und Fragen zu deren Notwendigkeit erhalten, möchten wir unseren SARS-CoV-2 Bericht für Haustierhalter ergänzen. Wir appellieren an den GESUNDEN MENSCHENVERSTAND!                    

Wir raten dringend davon ab, Tieren eine Maske anzulegen. Dies ist aus tierschutzrechtlicher Sicht sehr problematisch, denn das Anlegen von Masken kann bei allen Tieren erheblichen Stress verursachen und auch zu Atemproblemen und Panik führen. Zudem sind derartige Massnahmen auch medizinisch nicht indiziert. Die WHO rät überdies auch davon ab, Tieren Masken anzuziehen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es gehen aktuell auch bei uns immer mehr Anfragen bezüglich des Coronavirus in Zusammenhang mit Haustieren ein! Dies zeigt die grosse Verunsicherung der Bevölkerung, was eine mögliche Ansteckung von, auf und durch Hautiere betrifft. Es macht uns sehr betroffen, da wir täglich mit unseren Katzen in engem Kontakt sind (sein müssen und wollen) und ganz fest hoffen, dass nicht noch mehr Tiere leiden müssen oder ausgesetzt und abgegeben werden, aufgrund von falschen Informationen.

Bitte informieren Sie sich beim BAG (Bundesamt für Gesundheit - Schweiz) und fragen Ihren Tierarzt.

Wissenschaftler schätzen das Risiko als sehr gering ein, dass Haustiere eine Rolle bei der Übertragung von SARS-CoV-2 darstellen. Wenn ein Haustier zusammen mit einer am Coronavirus erkrankten Person in derselben Wohnung lebt, kann es sich möglicherweise mit dem Virus anstecken oder kontaminiert werden. Die Tiere selber zeigen jedoch keine Krankheitssymptome, das heisst sie erkranken nicht.

Bezüglich dem Ursprungsland China gehen ebenso viele Gerüchte um, dass Haustierbesitzer diese aktuell töten, aus Angst vor einer Ansteckung. Die chinesische Regierung hat zwischenzeitlich bestätigt, dass aktuell in der Tat Strassenhunde, aber auch Haustiere getötet würden. Man wolle so versuchen, eine weitere Ausbreitungsquelle für das Coronavirus ausmerzen. Völlig zu unrecht, deshalb ist es uns sehr wichtig, Tierhalter korrekt zu informieren.

Kann ich durch den Kontakt mit Haustiere mit dem SARS-CoV-2 anstecken?
WHO Stand 19.3.2020: Es gab bislang einen bestätigten Fall, eines mit SARS-CoV-2 infizierten Hundes in Hongkong. Bis dato gibt es aber keine Daten oder Hinweise, dass Hunde, Katzen und andere Haustiere den SARS-CoV-2 auf Menschen übertragen können. Der Hauptübertragungsweg stellt die Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch beim Husten, Niesen oder Sprechen dar. 
Quelle: https://www.who.int/news-room/q-a-detail/q-a-coronaviruses
WHO PET INFO BANNER


Informationen zum Hund welcher in Hongkong schwach positiv auf das SARS-CoV-2 getestet wurde

Das Landwirtschaftsministerium in Hongkong informierte am 28. Februar auf seiner Webseite, der Hund gehöre einem an SARS-CoV-2 erkrankten Patienten. Demnach holten Mitarbeiter des Ministeriums den Hund aus einer Wohnung in Tai Hang (ein Gebiet in Hongkong). Das Tier zeige derzeit keine relevanten Symptome. Es wurde nach Angaben des Ministeriums unter Quarantäne gestellt.
Quelle: https://www.afcd.gov.hk/english/publications/publications_press/pr2335.html


Richtig Händewaschen und Desinfizieren
Wir Tierpfleger, Tierärzte und Tierarztpraxis-Assistenten sind uns das 'richtige Händewaschen und Desinfizieren' aus der täglichen Berufspraxis gewohnt. Doch viele Privatpersonen kennen die korrekte Vorgehensweise nicht. Deshalb haben wir für Euch ein Lehr-Video gedreht um zu zeigen, wie es richtig funktioniert.


Bekomme ich noch Tierfutter im Fachhandel?
Als wichtige Massnahme gegen die Ausbreitung des Coronavirus wurde vom Bund die Schliessung der Geschäfte und Restaurants beschlossen. Diese Anordnung gilt nicht für Verkaufsstellen von Tiernahrung. Wir haben nachgefragt und der Fressnapf wie auch Qualipet bestätigen: Alle Filialen (bis auf wenige Ausnahmen) bleiben wie gewohnt geöffnet. Wir empfehlen, im Moment über die Onlineshops einzukaufen.
Fressnapf Logo   Qualipet Logo


Bleibt gesund und bitte vergesst unsere Tierschutz Tiere nicht, denn wir Alle sind weiterhin auf Eure Unterstützung angewiesen.

Euer Schnurrli - Team

Schnurrli Logo