Trauerspenden

In der Trauer Hoffnung spenden.

Sie möchten als Angehörige im Sinne des Verstorbenen ein Zeichen setzen und die Trauergäste bitten, anstelle von Blumen oder Kränzen den Tierschutz zu unterstützen?

In diesem Zusammenhang machen wir Sie auf die Möglichkeit einer Trauer- oder Grabspende aufmerksam. Ein entsprechender Vermerk in der Traueranzeige kann über den Tod hinaus Gutes bewirken.
Vermerken Sie unser Spendenkonto in der Traueranzeige:

Postkonto 80-21158-1
IBAN: CH57 0900 0000 8002 1158 1
Stiftung Katzenheim Schnurrli
Dübendorfstrasse 311
8051 Zürich

Zahlungszweck: Andenken an Name, Vorname sel., Wohnort

Wenn Sie eine Trauerspende planen, informieren Sie uns bitte, damit wir die Spenden korrekt zuordnen können. Zeitnah nach der Beisetzung erhalten Sie von uns eine Liste mit den Namen der Spender sowie über den eingegangenen Spendenbetrag.

Eine weitere Möglichkeit bietet das Aufstellen einer Spendendose an der Trauerfeier. Falls Sie eine Verdankung durch die Stiftung Katzenheim Schnurrli wünschen, bedenken Sie bitte, dass wir eine Liste mit Namen, Adresse und dem Spendenbetrag benötigen, damit wir eine Spendenbescheinigung und ein Dankesschreiben zustellen können.


Kondolenzspenden

Anstelle einer Kondolenzkarte, können Sie uns eine Trauerspende überweisen. Auf Wunsch benachrichtigen wir die Trauerfamilie in einem Beileidsschreiben von Ihrer Gedenkgabe. Wenn dies in Ihrem Sinn ist, notieren Sie bitte den Namen des verstorbenen Menschen sowie die Traueradresse auf dem Mitteilungsfeld des Einzahlungsscheins.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen diskret mit Rat und Tat zur Seite.